Fibromyalgie Selbsthilfegruppe

Was ist Fibromyalgie, bzw. Fibromyalgie-Syndrom?

Das Wort heißt übersetzt Muskel-Faser-Schmerz und ist gekennzeichnet durch chronische, meist wechselnde Schmerzen in vielen Körperregionen, in den Muskeln, Sehnenansätzen, in der Nähe von Gelenke usw., man spricht häufig auch von Ganzkörperschmerz.

Hinzu treten viele andere Beschwerden, wie z.B. chronische Müdigkeit, Erschöpfungszustände, Schlafstörungen, Magen-Darm-Beschwerden, depressive Episoden, wechselnde Stimmungslagen, häufig auch ruhelose Beine, sowie eine erhöhte Kälteempfindlichkeit und viele weitere Symptome können dabei auftreten.

Die Schmerzforschung hat gezeigt, dass es sich beim Fibromyalgie-Syndrom um eine Störung der Schmerzverarbeitung handelt, es gibt jedoch weder gesicherte Laborwerte, noch eine Routinediagnostik. Die Forschung ist nach wie vor dabei, genaue Ursachen der Erkrankung zu klären.

Häufig wird die Fibromyalgie in Verbindung mit dem Weichteilrheuma gebracht, es ist jedoch eine eigenständige Erkrankung, die zwar u.a. auch die Weichteile betrifft und deshalb oft unter diesem Überbegriff genannt wird. Bis zur richtigen Diagnosestellung vergehen oft Jahre, da das „Chamäleon Fibromyalgie“ (abgekürzt Fibro) selbst noch vielen Ärzten unbekannt ist.

Unsere Selbsthilfegruppe für Fibromyalgie / Wir über uns

Wir gehören der Dachorganisation der Deutschen Rheumaliga Landesverband Bayern an, im Einzelnen der Arbeitsgemeinschaft Weilheim-Schongau, denn die Fibromyalgie wird aufgrund der Beschwerden am Bewegungsapparat dem Rheumatischen Formenkreis zugerechnet.

„Wieso, Du siehst doch gut aus, Dir kann doch nichts fehlen“, diesen Satz hören Betroffene aus ihrem Umfeld allzu oft. Deshalb fühlen sie sich in unserer Selbsthilfegruppe in den monatlichen Gruppentreffen unter den Gleichbetroffenen mit dem gegenseitigen Verständnis und Angenommensein sehr wohl. Wir wollen, dass wir alle an Lebensqualität gewinnen und trotz Krankheit unsere Lebensfreude wieder finden.

In unseren Treffen zum Informations- und Erfahrungsaustausch gibt es meist auch ein informatives Kurzreferat zu Themen rund um das Fibromyalgie-Syndrom und die Krankheitsbewältigung. Das Thema wird jeweils zuvor mit der Gruppe besprochen. Aber es bietet sich neben dem Informativen dort auch an, Kontakte in geselliger Runde zu knüpfen und Unterstützung zu finden. Geplante Aktivitäten und Veranstaltungen finden Sie unter TERMINE.

Zum Thema Fibromyalgie können Sie bei den Gruppentreffen, oder auch bei der Beratung Informationsblätter oder -broschüren, herausgegeben von der Deutsche Rheumaliga, mitnehmen. Sehr beliebt sind auch deren Patientenseminare für Fibromyalgie.

Beratung:

Eine persönliche Beratung in geschütztem Raum findet einmal monatlich in Weilheim und inzwischen auch in Schongau statt. Termine finden Sie in der jeweils  aktuellen Infobroschüre (Download unter der Rheumaliga ARGE Weilheim-Schongau)  und Veröffentlichungen in der Presse. Nachfrage auch unter den unten genannten Kontaktdaten.

Bewegung:

Als wichtigste Therapieform bei Fibromyalgie wird im Rahmen der Rheumaliga ein spezielles Funktionstraining angeboten, um die Beweglichkeit der Gelenke zu erhalten. Funktionstraining im Trainingsraum oder im Wasser wird z.Zt. in Gruppen in Weilheim, Peiting und in Schongau und Peißenberg von speziell ausgebildeten Physiotherapeuten angeboten. Für weitere Bewegungskurse und weiteren Infos darf ich Sie auf die genannten Kontaktdaten verweisen.

Begegnung:

Das etwa monatliche Gruppentreffen, mit dem Informationsaustausch, findet in Weilheim z.Zt. bei BIOMICHL im 1. Stock, Pütrichstr. 9 und gelegentlich in Peiting im Hotel-Gasthof ZUM DRAGONER statt. Die Treffen an den Samstagnachmittagen,  jeweils von 15 bis 17 Uhr, sind mittlerweile recht beliebt, denn das Gespräch mit Gleichbetroffenen kann das Sorgenpaket schon kleiner werden lassen.

Die aktuellen Termine und die geplanten Themen finden Sie zwar unter dem Menüpunkt TERMINE – Änderungen sind jedoch vorbehalten. Achten Sie am besten auch auf die Pressemitteilungen oder fragen Sie unter den Kontaktdaten nach.

Publikationen:

Broschüren und Merkblätter zur Fibromyalgie und anderen rheumatischen Erkrankungen werden von der Rheumaliga kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Mitgliederzeitschrift MOBIL informiert in zweimonatlichen Ausgaben regelmäßig, kompetent und kurzweilig über wichtige Themen im Bereich des Rheumatischen Formenkreises.

Die Infobroschüre mit Informationen und dem geplanten Jahresprogramm erhalten Mitglieder einmal jährlich zugesandt.

Leitung und Ansprechpartner der Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe, sowie Berater ist

Christine Perzul
Ammerstr. 28
82362 Weilheim

Tel: 0881-49150
E-Mail: SHG-Fibro(at)rheumaliga-arge-wm.de